Παρασκευή, 6 Δεκεμβρίου 2013

Πέτρος Μάρκαρης

Μια εξαιρετική βραδιά ζήσαμε χθες βράδυ στο Ινστιτούτο Γκαίτε στην Αθήνα, όπου απολαύσαμε, την απαγγελία ποιημάτων του Μρέχτ στα Γερμανικά και την απαγγελία στίχων από τον Φάουστ του Γκαίτε, μεταφρασμένους στα Ελληνικά από τον πολυβραβευμένο και πολύγλωσσο διεθνή πλέον Έλληνα συγγραφέα Πέτρο Μάρκαρη.

Der im ehemaligen Konstantinopel väterlicherseits armenische und mütterlicherseits griechische und viele Sprachen sprechende Schriftsteller Petros Markaris hat gestern Abend im Hörsaal des Goethe-Instituts in Athen von seiner griechischen Übersetzsung des Goethe-Fausts vorgelesen und einige Gedichte von Brecht auf Deutsch vorgetragen. Den Abend haben der Leiter des Goethe-Instituts, sein Verleger sowie der Regisseur Michalis Marmarinos mit ihrem Lob-Aussprechen bereichert. Die Krönung war die Überraschung an den Schriftsteller selbst, die aus Instabul extra für ihn geliefert worden war: sein Lieblingsbaklava (das ist ein Blätterteigkuchen mit Nüssen und Sirup). 

Δεν υπάρχουν σχόλια: